0049(0)6432-6452845 info@linusvital.de

Vitalpilze haben in der traditionellen chinesischen Medizin seit über 1000 Jahren einen festen Platz. Auf Grund der überaus positiven Wirkungen horcht die westliche Medizin zunehmend auf, so dass die Heilpilze auch in unseren Breiten immer mehr Verwendung finden. Die Vitalpilze beinhalten wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe wie Terpene und vor allem Polysaccharide (Mehrfachzucker). Gerade diese Polysaccharide, die Beta-Glukane sind für die Hauptwirkung der Immunmodulation verantwortlich.

Die Hauptwirkung der Vitalpilze-Glukane ist auf Zellebene erst teilweise erforscht. Sie wirken nicht nur modulierend, also aktivierend oder besänftigend auf das Immunsystem, sondern beeinflussen auch die Ausscheidungen, den Stoffwechsel, Durchblutung, Entzündungsgeschehen und Säure-Basen-Haushalt in den Geweben. Die zweite wesentliche Substanzklasse stellen die Triterpene dar. Sie sind in der Natur weit verbreitet und haben einen charakteristischen ätherischen bitteren Geschmack. Die Triterpene wirken antiallergisch indem sie die Histamin-Ausschüttung hemmen, die Leberentgiftung verbessern, den Blutdruck senken und antibakteriell sowie antiviral wirken. Die Vitalpilze enthalten essentielle Aminosäuren, die Vitamine der B-Reihe, wichtige Mineralien und essentielle Spurenelemente wie Kupfer, Zink und Selen. Gerade letztgenannte Spurenelemente werden von wichtigen Entgiftungsenzymen wie Superoxid-Dismutase und Glutathion-Peroxidase benötigt.